Weißer Cupcake im Weihnachtsförmchen mit zwei Schneemännern drauf und einer zimtfarbigen Creme und einem Vanille-Schoko-Röllchen oben drauf.

Apple Strudel

Passend zur Weihnachtszeit schmeckt Apfel Studel besonders gut.

Doch wer neben der klassischen Version mal etwas Neues probieren möchte, kann meinen ‚Apple Strudel Cupcake‘ jetzt auch zu Hause selber nachbacken.

Mit frischen Äpfeln und Vanille Pudding statt Vanille Eis, einfach nur… mmmhhh… lecker.

Hier also mein erstes Rezept für euch:

Zutaten für den Teig * Zutaten für das Frosting *
1 Päckchen Vanille Pudding 125 g Butter
120 g weiche Butter 135 g Puderzucker
180 g Zucker 9 TL Frischkäse
etwas Vanille 5 TL Zimt
Schale einer kleinen Zitrone 1/2 TL Vanille
2 Eier
90 ml Naturjoghurt
140 g Mehl
2 1/2 TL Backpulver
90 g gemahlene Mandeln
100 g klein gewürfelte Äpfel

* Der Umwelt zuliebe mit BIO-Produkten.

Teig

Als erstes kocht ihr den Vanille Pudding nach Anleitung auf der Packung und lasst diesen erkalten.

Nun Butter, Zucker und Vanille mixen. Zitronenschale hinzufügen und jedes Ei einzeln unterrühren.
In einer weiteren Schüssel Mehl und Backpulver sieben und mit den Mandeln mischen. Alles zusammen mit dem Joghurt in die erste Rührschüssel geben und vermengen. Anschließend vorsichtig die Äpfel unterheben.

Den Teig in zwölf Muffinförmchen füllen und bei 180°C für 22 Min. backen.

TIPP: Beim Sieben des Mehls aus lüftiger Höhe bekommt der Teig später eine noch fluffigere Konsistenz.

Frosting

Butter in einer Rührschüssel schaumig schlagen. In zwei Portionen den Puderzucker einsieben.

Jetzt nach und nach den Frischkäse hinzufügen und zwischendurch den Zimt und die Vanille beimengen – hier entscheidet ihr ganz nach Geschmack, wie zimtig eure Creme später schmecken soll.

Finale

Nachdem eure Muffins aufgekühlt sind schneidet ihr mit einem spitzen Messer ein Loch in jeden Muffin und füllt dieses mit dem kalten Vanille Pudding (siehe Abbildungen).

 

Zu guter letzt das Zimt-Frosting mit einem Spritzbeutel oder einem Löffel auf die Muffins geben.

Als Deko könnt ihr z. B. Schokoröllchen (wie ich) verwenden, etwas Zimt aufstreuen oder kleine Apfelschiffchen aufsetzen (ACHTUNG: die Apfel Variante nur verwenden, wenn ihr die Cupcakes sofort serviert, sonst wirds ekelig !!!!)

Weißer Cupcake im Weihnachtsförmchen mit zwei Schneemännern drauf und einer zimtfarbigen Creme und einem Vanille-Schoko-Röllchen oben drauf.

Viel Freude beim Nachbacken
und
ich freue mich auf eure Erfahrungsberichte.

Advertisements

Lust auf einen Kommentar?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s